LR Auto Voraussetzungen

LR Auto voraussetzungen

LR Auto Voraussetzungen

Kann man die Fahrzeuge für Junior Manager kaufen oder leasen?

Die Fahrzeuge für Junior Manager können nur geleast werden.

Kann man die Fahrzeuge individuell ausstatten?

Angeboten werden sowohl LR-Sondermodelle, als auch Basismodelle, die gegen Aufpreis individuell zusammengestellt werden können. Das entsprechende Autohaus berät Sie gern.

Wie viele Fahrzeuge können pro Teampartnerschaft geleast werden?

Pro Team ist ein Leasingfahrzeug möglich. Unter einer Partnernummer erwirtschaften beide Partner gemeinsam den erforderlichen monatlichen Umsatz und können die Kriterien nur einmalig erreichen. Somit kann der Sonderbonus für
Junior Manager und Manager auch nur einmal pro Team berücksichtigt werden.

Wie lange läuft der Leasingvertrag?

Die Laufzeit für alle Fahrzeuge mit reinem Benzin- oder Diesel-Antrieb beträgt generell 12 Monate. Für Hybrid(PHEV)- oder Elektro(BEV)-Fahrzeuge ist die Laufzeit 24 Monate. Eine Verlängerung oder Verkürzung ist nicht möglich.

Wie viele Kilometer kann man innerhalb der Laufzeit fahren?

Die Standardlaufleistung beträgt 10.000 km / jährlich. Darüber hinaus gefahrene Kilometer werden nach Ende des Vertrages von der Leasinggesellschaft in Rechnung gestellt. Die Kosten für Mehrkilometer entnehmen Sie bitte Ihrem
Leasingvertrag.

Wie werden die Fahrzeuge beklebt?

Durch LR erfolgt einmalig eine Beklebung entsprechend der Unternehmensvorgaben, die durch das liefernde Autohaus realisiert wird. Audi-Fahrzeuge die
in den Werken Neckarsulm und Ingolstadt abgeholt werden, können nicht beklebt übergeben werden. Die Leasingnehmer erhalten durch das
Autohaus einen Foliensatz nebst Beklebungsanweisung. LR zahlt einen Zuschuss bis zu 50,00 € netto bei Vorlage einer entsprechenden Rechnung. Eine Gewährleistung hinsichtlich der Beklebung besteht drei Monate ab
Lieferdatum und ist beim Autohaus geltend zu machen. Weitere Beklebungen sind grundsätzlich zulässig, können aber, durch unterschiedliche Beanspruchung des Lackes zur Verringerung des Restwertes führen. Somit können
Zusatzbeklebungen, die über die von LR angebotenen Varianten hinausgehen, zu einer Wertminderung bei Leasingende führen.

Welche vertrieblichen Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um ein Fahrzeug leasen zu können?

Das Angebot gilt für Junior Manager, Manager und Junior Teamleiter, die sich für das Junior Manager-Konzeptes erstmalig oder wiederholt qualifiziert haben.
Qualifizierungsmöglichkeit: 4.000 PW Gesamtumsatz mindestens 100 PW Eigenumsatz, 2 aktive Linien à 500 PW

Falls eine der bonusfähigen Linien die 14%-Stufe oder höher erreicht hat, muss der Restgesamtumsatz außerhalb dieser Linie 2.000 PW betragen. Bei 2 oder mehr Linien der 14%-Stufe oder höher entfällt der Restumsatz.
Manager: 8.000 PW Gesamtumsatz, mindestens 100 PW Eigenumsatz, 2 aktive Linien à 500 PW.
Falls eine der bonusfähigen Linien die 14%-Stufe oder höher erreicht hat, der Restgesamtumsatz außerhalb dieser Linie 4.000 PW betragen. Bei 2 oder mehr Linien der 14%-Stufe oder höher entfällt der Restumsatz.
Für Modelle der e-Mobilität (Hybrid/PHEV- und Elektro/BEV-Fahrzeuge) muss diese Qualifikation 2 Monate in Folge erreicht werden.

Gibt es allgemeine Voraussetzungen für das Leasinggeschäft?

Die jeweilige Leasinggesellschaft prüft die Bonität des Antragstellers. Kriterien für eine positive Bewertung sind u.a. ein geregeltes Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze. Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten für sich
allein keinen Leasingvertrag. Das gilt auch für Antragsteller, die sich in der Probezeit oder in befristeten Arbeitsverhältnisse befinden. Auf das regelmäßige Einkommen finden weder Unterhaltszahlungen noch Kinder- oder Pflegegeld
Berücksichtigung.
Es dürfen keine negativen Einträge bei der Schufa vorliegen und es darf kein Insolvenzverfahren eröffnet worden sein. Ob ein Partner mit einer Aufenthaltsgenehmigung einen Leasingvertrag erhalten kann, erfährt er bei der jeweiligen Leasinggesellschaft. Ebenso erhält er Informationen zwecks einer Bürgschaft bei der jeweiligen Leasinggesellschaft.

Wie erfolgt die Zahlung der Leasingraten?

Die Leasinggesellschaft zieht die monatlichen Leasingraten direkt vom Geschäftskonto des Leasingnehmers ein.

Welche Umsatzvorgaben müssen monatlich erfüllt werden, um Sonderbonus für Junior Manager oder Manager erhalten zu können?

Der Leasingnehmer erhält einen Sonderbonus bei Erreichung folgender Kriterien:
55,00 € Sonderbonus netto erhält der Juniormanager, wenn er monatlich 4.000 PW Gesamtumsatz (davon mindestens 100 PW Eigenumsatz), 2 x aktive Linien à 500 PW hat. Falls eine bonusfähige Linie die 14% Stufe oder höher erreicht hat, muss der Restgesamtumsatz außerhalb dieser Linie 2.000 PW betragen.

2) Manager
110,00 € Sonderbonus netto erhält der Manager, bei 8.000 Gesamtumsatz (davon mindestens 100 PW Eigenumsatz) + 2 x aktive Linien à 500 PW. Falls eine der bonusfähigen Linien die 14% Stufe oder höher erreicht haben, muss
der Restgesamtumsatz ausserhalb dieser Linie 4.000 PW betragen.

3) Junior Teamleiter
Falls ein Junior Teamleiter Führungskräftebonus (FKB) erhält, entfällt der Leasingzuschuss. Erhält er keinen FKB, gelten die Bedingungen wie beim Junior Manager oder Manager.

4) Teamleiter
Falls ein Teamleiter Führungskräftebonus (FKB) erhält, entfällt der Leasingzuschuss.
Erhält er keinen FKB, gelten die Bedingungen wie beim Junior Manager oder Manager.

Wann und wie erfolgt die Zahlung der Autoboni für Junior Manager
und Manager durch LR?

Die Zahlung der monatlichen Autoboni erfolgt über die Bonusabrechnung ab dem Monat der Fahrzeugübernahme. (Wird z.B. das Fahrzeug am 07.11. übernommen, ist der Auswertungs- / Qualifikationsmonat der November. Somit
erfolgt die Zahlung der 55,00 € netto oder 110,00 € netto über die Bonusabrechnung für den Bonusmonat November Mitte Dezember).
Autobonus wird grundsätzlich nur dann gezahlt, wenn ein Leasingvertrag abgeschlossen wurde. Ist der Junior Manager / Manager umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer, wird der Sonderbonus mit Umsatzsteuer ausgewiesen und ausgezahlt. Fällt er unter die Kleinunternehmerregelung, wird der Sonderbonus ebenso wie die Provision auf Gruppenumsatz netto ausgewiesen und netto ausgezahlt.

Wie erhält der Junior Manager die Leasingunterlagen?

Erstmalig qualifizierte Junior Manager und Manager werden von LR informiert und erhalten ein Anforderungsformular „Junior Manager Auto Konzept“ zugesandt. Dieses Formular muss an die Abteilung Car-Service bei LR gefaxt
(023 82 – 70 60 239) oder an die Mailadresse Incentives@lrworld.com eingesandt werden. LR leitet das Formular an das entsprechende Autohaus weiter. Mitarbeiter von dort melden sich automatisch beim Antragsteller, um die Details des Leasingvertrages zu besprechen.

In welchem Zeitraum nach Qualifikation zum Junior Manager
muss ein Auto bestellt werden?

Nach Qualifikation zum Junior Manager muss eine Bestellung innerhalb von 6 Monaten erfolgen, ansonsten muss man sich erneut qualifizieren.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um ein neues Fahrzeug nach Leasingende des aktuellen Vertrages bestellen zu können?

Sie müssen sich vor Bestellung eines neuen Fahrzeuges innerhalb der letzte 6 Monate vor Leasingende erneut einmalig oder 2 Monate in Folge zum Junior Manager qualifizieren (abhängig vom Fahrzeugtyp). Den Anforderungsschein für ein Folgefahrzeug können Sie sich entweder im Download Center oder unter Anerkennung / Autokonzept für Juniormanager auf www.my-lrworld.com runterladen, ausfüllen und an incentives@lrworld.com weiterleiten.

Wie müssen die Fahrzeuge für Junior Manager versichert werden?

Jedes Leasingfahrzeug muss Vollkasko versichert werden. Der Leasingnehmer kann das Fahrzeug bei der Versicherungsgesellschaft seiner Wahl versichern und so auch seinen Schadensfreiheitsrabatt einbringen.
Der Leasingnehmer und Halter des Fahrzeuges muss nicht identisch mit dem Versicherungsnehmer sein. Gern vermittelt Ihnen das Autohaus auch ein Versicherungsangebot.

Für die Mercedes Fahrzeuge gilt ab 01.02.2020, dass die Kfz-Versicherung über das Autohaus Senger (ehemals Ostendorf) verbindlich abgeschlossen werden muss. Nähere Informationen zu speziellen Tarifen für Fahranfänger, Zweitwagen u.a. geben Ihnen die Mitarbeiterinnen vom Autohaus Senger. Sie können nun auch Ihre individuellen Schadenfreiheitsrabatte einbringen.

Ist eine GAP Risiko Abdeckung empfehlenswert?

Lassen Sie sich von Ihrem Versicherungsunternehmen unbedingt ein Angebot für die sogenannte GAP-Deckung machen. GAP, bedeutet im Englischen „Lücke“. Eine GAP-Deckung ist speziell im Bereich einer Kfz-Versicherung das Überbrücken einer möglichen finanziellen Lücke, die dem Leasingnehmer zusätzliche Kosten bereiten kann.

Die GAP-Deckung ist für geleaste Fahrzeuge sehr wichtig. Sollte ein Totalschaden an dem geleasten Fahrzeug auftreten, müsste der Fahrzeughalter trotz bestehender Kaskoversicherung einen Großteil der Kosten selbst tragen. Das gilt auch für Diebstahl des geleasten Fahrzeuges. Die GAP-Deckung ersetzt im Schadensfall den Differenzbetrag zwischen dem derzeitigen Wiederbeschaffungswert des geleasten Fahrzeuges und dem Abrechnungsbetrag laut des Leasingvertrages. Diese Differenz muss – wenn keine GAP-Deckung im Versicherungsvertrag eingeschlossen ist – vom Leasingnehmer sonst allein getragen werden. Die GAP-Deckung gibt dem Versicherungsnehmer Schutz vor zusätzlichen Kosten, die bei Abschluss des Leasingvertrages generell noch nicht abzusehen sind. Die GAP-Deckung kostet monatlich nur wenige EURO. In den Leasingverträgen bei Mercedes Benz ist die GAP-Absicherung automatisch
enthalten.

Wie hoch ist die Kfz-Steuer?

Die Höhe der jährlichen Kfz-Steuer erfragen Sie bitte im Autohaus.

An wen wird die Kfz-Steuer gezahlt?

Für die Fahrzeuge, die nicht auf die LR Health & Beauty Systems Beteiligungs GmbH zugelassen sind, erhält der Leasingnehmer / Halter einen Steuerbescheid von der Bundeskasse in Trier oder vom Hauptzollamt des Zulassungsgebietes.
Gemäß SEPA-Mandat, das bei der Zulassung eingereicht wird, bucht der Zoll die entsprechende Jahressteuer nach erfolgter Anmeldung direkt beim Halter des Fahrzeuges ab. Bei den Fahrzeugen von Mercedes, die mit einem Kennzeichen BE-LR 8.000 bis 9.999 angemeldet sind, wird die Kfz-Steuer seit Mitte Oktober 2018 bei der LR Health & Beauty Systems Beteiligungs GmbH eingezogen. Die jeweiligen Beträge werden von LR an die Leasingnehmer weiterberechnet.
Die Weiterberechnung muss gemäß Finanzamt mit Mehrwertsteuer erfolgen.

Wer kommt für Wartung und Inspektionen auf?

Der Leasingnehmer trägt alle Kosten, die mit dem Betrieb des Fahrzeugs im Zusammenhang stehen und nicht unter die Gewährleistung des Herstellers fallen,
wie z.B. Wartung, Inspektion, Kraft- und Betriebsstoffe, Steuern, Gebühren u.ä.

Gibt es ein Zusatzpaket für Wartung und Verschleiß?

Jeder Autohersteller bzw. jede Leasinggesellschaft bietet entsprechende Bausteine an, die man zusätzlich zur monatlichen Leasingrate hinzubuchen kann.
Beispielhaft werden u.a. folgende Leistungen abgedeckt: Kosten für Wartung (Inspektions-Service laut Serviceplan in einer autorisierten Vertragswerkstatt einschließlich Ölwechsel, Schmierstoffen und Dichtungen), Verschleißreparaturen
(sämtliche Werkstattleistungen, die durch normalen Verschleiß am Fahrzeug erforderlich werden), Die Dienstleistung beinhaltet auch Defekte an der Elektrik
bzw. elektronische Reparaturen an z.B. Glühlampen, Batterie, Steuergeräte, Schalter, Radio*, Navigationsgeräte* oder Telefon* (*soweit im Neuwagen-Lieferumfang enthalten). Wenden Sie sich bitte an das entsprechende Autohaus.

Wo können die Fahrzeuge abgeholt werden und was kosten die Überführungen?

Bitte sprechen Sie eine individuelle Auslieferung bei Bestellung direkt mit dem Autohaus ab.

Wo kann das Fahrzeug zum Leasingende abgegeben werden?

Eine Rückgabe zum Leasingende regelt der ausliefernde Händler, er teilt jeweilsmit, wo das Fahrzeug zum Leasingende zurückzugeben ist.

Wie und wo erfolgt die Zulassung?

Die Zulassung erfolgt bei den Fahrzeugen der Marken Audi, BMW, Mini und VWauf eigenen Namen und Rechnung des Leasingnehmers, der somit Halter des Fahrzeuges wird.
Ein Kennzeichen „WAF-LR xxx“ ist nicht möglich.

Die Mercedes Fahrzeuge werden über die LR Health & Beauty Systems Beteiligungs GmbH zugelassen und erhalten ein amtliches Kennzeichen im Nummernkreis BE-LR-8.000 – 9.999. Die Kennzeichen werden fortlaufend vergeben.
Die Zulassungskosten (gilt für Ahlen) in Höhe von 130,00 € netto werden zzgl. des geltenden Mehrwertsteuersatzes vom Autohaus an den Partner weiterberechnet. Rechnungsbetrag 154,70 € brutto ab 01.01.2021.

Wer darf mit dem Leasingfahrzeug fahren?

Die Fahrerberechtigung regelt der individuell abgeschlossene Versicherungsvertrag. Dort ist geregelt, ob neben dem Versicherungsnehmer auch weitere Personen fahrberechtigt sind (z.B. Lebenspartner, erwachsene Kinder, Eltern, u.a.), sofern eine gültige Fahrerlaubnis vorliegt).

Was passiert, wenn der Leasingnehmer innerhalb der Leasinglaufzeit Organisationsleiter wird?

Sollte sich ein Leasingnehmer während der Leasinglaufzeit zum Organisationsleiter qualifizieren, kann er das Fahrzeug selbstverständlich als Zweitwagen nutzen. Da die Verträge nur für 12 Monate geschlossen werden, können sie nicht auf einen qualifizierten Partner umgeschrieben werden.

Interesse an einer Ladeinfrastruktur für Ihre e-Mobilität?

Informieren Sie sich hier